Projektbausteine

Wissen

Gut informiert loslegen

Getränkelieferungen, Booking, Veranstaltungsbewerbung, Lärmschutz sind nur einige Beispiele, in denen Optimierung leicht möglich wäre. Doch im Cluballtag fehlt oft die Zeit, spezifische Lösungen für einen umwelt- und klimafreundlichen Clubbetrieb zu recherchieren oder sich umfassendes Wissen anzueignen. Dafür wollen wir mit dem Green Club Guide – unserer virtuellen Klimaberatung – und Workshops Abhilfe schaffen.

Eine Kooperation von der Clubcommission und dem clubliebe e.V. entstand 2014 die virtuelle Klimaberatung Green Club Guide. Sie informiert über energiesparendes und ressourcenschonendes Verhalten durch Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen. Zudem zeigt sie Möglichkeiten auf, auch die Clubgäste zu umweltfreundlichem Verhalten zu motivieren. Unser Ziel ist es, den Green Club Guide 2019 und 2020 inhaltlich aufzufrischen und neue (Medien-) Formate dafür zu finden. Deine Anregungen und Ideen kannst du uns über das Kontaktformular zukommen lassen. Hier steht der aktuelle Green Club Guide zum Download bereit.

Ob auf Festivals, bei Konferenzen oder im Club – unser Wissen geben wir gerne in Workshops weiter. Dabei setzen wir auf interaktive Formate, die auf die jeweilige Veranstaltung und deren Besucher*innen zugeschnitten sind. Beispielsweise findest du uns demnächst hier.

Energieberatung

CO2 und Kosten sparen

Mit der kostenfreien Energieberatung wollen wir dir zeigen, wo du im Clubbetrieb Strom sparen kannst. Es geht also um energieeffiziente Technik und eine Veränderung der internen Abläufe im Club. In einem oder mehreren Rundgängen in deinem Club finden wir gemeinsam heraus, wo die Stromfresser sind und du das ändern kannst. Wir entwickeln einen individuellen Maßnahmenplan und begleiten dich in der Umsetzung. Einige Vorschläge, wie bspw. energieeffiziente Lichttechnik lohnen sich schnell und lassen sich ohne hohe Investitionskosten umsetzen. Das freut das Klima und deinen Geldbeutel.

Bei Interesse an einer Energieberatung nimm mit uns Kontakt auf.

Future Party Lab & Ideenwettbewerb

Innovative Lösungen für eine zukunftsfähige Clubszene

Wie sieht die Zukunft des Feierns aus? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Future Party Lab entwickeln Vertreter*innen aus Nachtleben & Nachhaltigkeit sowie interessierte Clubgäste konkrete und umsetzbare Lösungen für eine nachhaltige und klimafreundliche Clubszene.

Um den vielfältigen Herausforderungen aus den Bereichen Abfall und Ressourcenschonung, Energieeffizienz, Mobilität, Stromproduktion aber auch sozialen Themen sowie Kommunikation begegnen zu können, braucht es spezifische Lösungen für die Club- und Veranstaltungsszene. Mit Design Thinking-Workshops, Impulsvorträgen, Austausch und Musik schaffen wir einen kreativen Raum, in dem innovative Antworten auf aktuelle Fragen entstehen. Diese sollen in der Clubszene und darüber hinaus Anwendung finden.

Die Future Party Labs sind im Juni 2019 und werden bis zum Februar 2020 fortgesetzt. Das nächste Lab findest du hier.

Begleitet wird die Veranstaltungsreihe von einem Ideenwettbewerb. Dieser bietet besonders innovativen und klimawirksamen Lösungen eine Bühne und sorgt dafür, dass die Konzepte nicht in der nächsten Schublade verschwinden, sondern umgesetzt bzw. deren Umsetzung direkt auf den Weg gebracht wird.

Sei dabei, tausche Dich in interaktiven Laboren aus, lass dich inspirieren und gestalte die Zukunft des Feierns mit!

Für Infos zum nächsten Future Party Lab klicke hier.

Runde Tische

Gemeinsam eine Vision für eine grüne Clubkultur entwickeln

Wir glauben daran, dass Kultur und speziell die Clubszene ein entscheidender Motor für den nachhaltigen Wandel in Berlin ist. Deshalb veranstalten wir mehrere Workshops mit dem Ziel, einen Code of Conduct für nachhaltige Clubs und Veranstalter*innen zu erarbeiten und umzusetzen. Mit Clubbetreiber*innen und Veranstaltenden entwickelst du ein Set von Klimaschutzmaßnahmen, welche du anschließend entsprechend deiner Kapazitäten auswählen und umsetzen kannst. Erfahrene Referent*innen unterstützen dich mit Wissen zur Verbesserung deiner CO2-Bilanz und begleiten dich während der Umsetzungsphase, d.h. du gehst die von dir ausgewählten Schritte ganz konkret an. Sei Vorreiter*in und entwickle dich und deinen Betrieb umweltfreundlicher und setze darüber hinaus Impulse für ein Umdenken in anderen Bereichen.

Für Infos zum nächsten Runden Tisch klicke hier.